POETRY SLAM

Dockville ohne Poetry Slam ist mittlerweile unvorstellbar. Seit mittlerweile bereits 10 Jahren gibt es den Kampf der Künste Poetry Slam auf dem Dockville und hat sich von einer kleinen, sweeten Gimmick-Veranstaltung zu einem Highlight des Festivals gemausert, mit ca. 5000 Zuschauern beim Finale auf der Hauptbühne, sehr viel Fun und extrem guten Texten. Dort wo sonst Faber, alt-J oder Chet Faker sich die Ehre geben, performen unsere Slammer*innen grandiose Sprachspielereien, Konfetti, Knall & Peng, wir freuen uns, ihr freut euch, dann sind ja alle happy.

Auf jeden Fall seid ihr es, wenn ihr das Line-Up gesehen habt:

Moderation: Jason Bartsch
Schaut euch diesen Buben an, er ist ein wahrer Tausendsassa! Letztes Jahr als Musiker aufm Dockville, nebenbei noch Slam-Moderator, Lyriker und einfach grandioser Typ. Jason Bartsch ist die Reinkarnation von Kunst auf der Bühne und er wird hervorragend durch den Slam beim Dockville leiten, oh verdammt ja!

 

Specialguest: Sebastian 23
Ach, dieses Jahr gönnen wir euch richtig und haben uns einen Special Guest eingeladen und zwar niemand geringeren als Sebastian 23! Der Kabarettist und Slam-Poet ist so doll Poetry wie ihr vor der Bühne schon einen sitzen habt, seine Texte begeistern seit Jahren die Zuschauer*innen und seine Mütze sitzt nach wie vor perfekt.

 

Lineup:

 

Hinnerk Köhn
Auf Musikfestivals ist es gesellschaftlich anerkannt mittags betrunken zu sein, deswegen ist Hinnerk Köhn natürlich auch wieder dabei. Der Hamburger Slammer und Moderator wird wahrscheinlich wieder etwas sehr Schwarzhumoriges loslassen oder etwas überraschend Gefühlvolles und am Ende stirbt jemand im Text, es wäre ein klassischer Köhn.

 

Andy Strauß
Andy Strauß + Dockville = <3
Gab es je ein Dockville ohne Andy? Wer war zuerst da, Andy oder Dockville? Niemand weiß es, nur eines ist gewiss: Andy Strauß wird auftreten und er wird wie jedes Jahr etwas tun, womit niemand gerechnet hat. Sei es ein mega genialer Text oder irgendetwas anderes, was sonst so bei Strauß halt geht.

 

Elias Hirsch
Und den Abschluss macht der österreichische Poetry Slam-Meister Elias Hirschl! Elias hat bereits 3 Bücher geschrieben, zur Zeit ein Aufenthalts-Stipendium in Berlin, geniale Texte zwischen Derb und Dada und er ist noch nicht einmal 25. Wäre er nicht auch noch so ein total korrekter Typ, man wäre eifersüchtig, aber so ist er einfach nur einer der besten Menschen, die man je getroffen hat.

 

Helene Bockhorst
Sie ist die absolute Senkrechtstarterin aus Hamburg, noch nicht mal 2 Jahre beim Slam dabei, schon tourt sie mit ihrem ersten Comedy-Programm und holt sich den Hamburger Comedy-Pokal. Helene Bockhorst ist einfach ein Phänomen, und wahrscheinlich ist sie sogar das witzigste Phänomen der Welt.

 

Lucia Lucia
Lucia Lucia ist in aller Munde, mit Youtube-Hype und fantastischen Texten zieht sie durch das Land und gewinnt Slam um Slam. Mit einer unglaublichen Sprachgewalt und viel Verve und Charme performt sie ihre Texte, mal gerappt, mal gelesen, immer genial.

 

Quichotte
Unser erster Starter ist der fantastische Quichotte aus Köln! Der Rapper und Slammer aus dem rheinischen Umland steht seit Jahren für genial-pointierte Kurzgeschichten und unglaubliche Gänsehaut-Lyrik und das wird er auf dem Dockville 2018 mal wieder unter Beweis stellen!

 

Tanasgol Sabbagh
Aus Berlin begrüßen wir beim Dockville Tanasgol Sabbagh! Die Spoken-Word-Künstlerin gehört zu den erfolgreichsten Lyriker*innen Deutschlands und beeindruckt sowohl durch ihre ernste Lyrik, als auch mit ihrer Power-Performance mit der sie jegliche Bühne einfach nur zerstört.

Gallery

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz