TRETTMANN

Au revoir Tristesse: Trettmann kennt den Plattenbau, aber sein grauer Beton strotzt nur so vor Farbe und Kreativität. Aus Dancehall, HipHop und Straße haut Trettmann Steine, um sie mit Kitschkrieg-Beats und Autotune anzumalen und aufzustapeln. Mit DIY hat er sich so aus Songs und Sounds ein Denkmal gebaut, vor dem Rap-Deutschland noch lange staunend stehen wird. Und weil er letzten Endes trotzdem viel mehr MC als Baumeister ist, stellt er das beim MS DOCKVILLE unter Beweis.

 

Gallery

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz