TISCHDISKO

Eine Tischdisko besteht aus fingergefilterten Basslines, handgetapten Chords und live-modulierten Snares in klassischer Dub-Manier. Dazu nimmt man am besten die Hamburger Henning, Martin und Til, die üben nämlich schon seit 2012 zusammen und bringen analoge Synthesizer, Drumcomputer und live-modulierte Snares mit und wenn sie sich zwischen 100 und 118 bpm eingrooven, gibt es kein halten mehr. Sondern viele bunte Knöpfe und Liebe zu elektronischen Klängen.

Gallery

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz