JON HOPKINS (LIVE)

Kann man ohne Kitsch den Klang eines Moments einfangen? Das Gefühl der Nacht, die nicht enden kann, will, darf; die zwischen Ekstase und Emotion oszilliert? Wie ein teilnehmender Beobachter in Weltstudie versucht es Jon Hopkins. Er nimmt Töne und Spuren auf, baut sie ein, montiert sie zwischen housige Beats und schickt sie vom DJ-Pult aus abermals auf eine Reise.

Gallery

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz