TISCHDISKO

Eine Tischdisko besteht aus fingergefilterten Basslines, handgetapten Chords und live-modulierten Snares in klassischer Dub-Manier. Dazu nimmt man am besten die Hamburger Henning, Martin und Til, die üben nämlich schon seit 2012 zusammen und bringen analoge Synthesizer, Drumcomputer und live-modulierte Snares mit und wenn sie sich zwischen 100 und 118 bpm eingrooven, gibt es kein halten mehr. Sondern viele bunte Knöpfe und Liebe zu elektronischen Klängen.

Newsletter
Abo
Gallery