SPOCHT

Es darf getanzt werden. In 20 Jahren Erfahrung an den Plattentellern spielte Spocht nicht nur die tanzwütigen Gäste der legendären Kommune 52 ins akustische und synaptische Nirvana, auch im Waagenbau ist er zu Hause. Bekannt ist er für ausufernde Long-Sets, die zwischen Minimal, Techno und verschiedenen Varianten von House Grenzen einreißen, aber nicht, um sie neu zu erfinden. Für Spocht gibt es nämlich keine Grenzen. Und wer das nicht nachfühlen kann, sollte seinen Auftritt bei uns nicht verpassen. Wirklich nicht.

Newsletter
Abo
Gallery