ROMANO

Im Kindergarten, auf dem Rücken seines Vaters kreierte Romano mit dem Mund rhythmische Laute, „ksch, peh, ksch, peh“. Dieses frühe musikalische Interesse ist auch nötig, um zum genialen, menschgewordenem Streamingdienst zu werden. Im Angebot: Rap und Schlager, Metal und Techno, goldene Bomberjacken und Trainingshosen, dazu wilde Tänze. Die perfekte Mixtur für eine verwirrte Begeisterung!

Newsletter
Abo
Gallery