MIS-SHAPES

2005 als Schnapsidee junger StudentInnen entstanden, war Mis-Shapes im queeren Hamburg 12 Jahre lang ein Garant für tanzbare Beats und ausgelassene Stimmung. Getreu des Mottos “schwul? lesbisch? scheißegal!” tummelten sich hier alle, die entspannt (und tolerant) durch die Nacht feiern wollten. Indie-Pop traf auf Electro-Beats, Homo auf Hetero und Astra auf GinTonic. Nach 230 wilden Parties war im Dezember 2017 dann leider Schluss! Doch das MS DOCKVILLE bringt euch Mis-Shapes noch einmal zurück! Für eine Nacht, für einen Tanz und vermutlich den ein oder anderen Gin Tonic.

 

Newsletter
Abo
Gallery