JAKE BUGG (UK)

Seit etwa zwei Jahren wabert der Name Jake Bugg in stetig wachsender Dringlichkeit durch die Musikpresse. Mit gerade mal 18 Jahren veröffentlichte er 2012 sein aufsehenerregendes Debütalbum „Jake Bugg“ und schon ein Jahr später folgte mit „Shangri La“ das zweite. Mit jugendlicher Schroffheit transportiert er den Sound vergangener Tage ins Hier und Jetzt und setzt seine Verse dabei präzise auf simple Akkordfolgen und treibende Bassdrum-Kicks. Jake Bugg ist die leibhaftige Verbeugung vor den großen Meistern der 60er und 70er Jahre, jedoch ohne sie jemals zu kopieren.

Newsletter
Abo
Gallery