DRUNKEN MASTERS

Statt zu fragen, ob alle im Haus sind, reißen Drunken Masters es lieber ab – genauso wie alle darin und daneben befindlichen Clubs, Tanzflächen und Festivals. Hat ihnen in bislang zehn Jahren Zerstörungs- und Tanzwut aber auch noch niemand übelgenommen. Vielmehr wurden sie geadelt durch die Zusammenarbeit mit nahezu allem, das Rang, Namen und Skills hat: von Major Lazer über Casper bis zu ESKEI83. Der ultimative Ritterschlag kam dann von Diplo, der die Jungs nonchalant in einer seiner BBC RADIO 1 Shows spielte. Also bereit machen zum Abriss – der Turn-Up ist real

 

Newsletter
Abo
Gallery