PRESENTE

Interchange and commentary III

Bezüglich der wachsenden Präsenz sozialer Medien und anderen virtuellen Plattformen zur Kommunikation leitet das Projekt die Aufmerksamkeit zurück auf das gemeinsame Interagieren im realen Raum. Im „hier sein“, präsent sein. Der Fokus liegt dabei auf der Raumwahrnehmung im Prozess des gemeinsamen Arbeitens.

Die Teilnahme am MS ARTVILLE in Hamburg ist der dritte Teil des Projektes “Interchange and Commentary” mit deutschen und chinesischen Künstlern. Hier wird der Dialog fortgeführt, der bereits durch zwei vorangegangene Projekte in Hamburg 2013 und in Chengdu (China) 2014 begonnen hat. An dem Projekt nehmen Künstler aus Deutschland, China, Japan und Israel teil, die erstmals in dieser neuen Konstellation gemeinsam mit unterschiedlichen Medien, wie Videoprojektion, Fotografie und Sound-Installation arbeiten.

Newsletter
Abo
Gallery