HADEEL & ASEEL

Weibliche Impressionen

Die beiden Zwillingsschwestern haben ihre gesamte Künstlerische Laufbahn zusammen durchlebt. Im Rahmen des MS – Artville Festivals werden sie gemeinsam einen Kubus mit ihren Werken bestücken. Inhaltlich beschäftigen sich die Werke mit weiblichen Empfindungen unterschiedlichster Art. So werden in den Bildern Elemente der Schöpfungsgeschichte behandelt, ebenso wie die Besonderheiten zwischen den Kulturen (Irak und Deutschland). Einen Teil der Ausstellung wird auch abstrakte Aktmalerei ausmachen. Stilistisch sind die Bilder mit einer Nass -in -Nass Technik (Lavieren) mit Öl und Acryl erstellt worden. Die so entstandenen weichen Farbverläufe und die fließenden Übergänge unterstreichen inhaltlich die sanften Seiten der Weiblichkeit.

Die beiden Zwillingsschwestern wurden 1986 in Bagdad (Irak) geboren.
Mit etwa 15 Jahren haben die beiden in etwa zeitgleich mit der Malerei angefangen. Von 2002 bis 2014 waren beide an der Universität in Bagdad und haben dort Kunst studiert. Seit 2004 sind die beiden im Irakischen Verband bildender Künste sowie Mitglieder in verschiedene Kunstvereinigungen. Die beiden Schwestern haben bereits viele eigene Ausstellungen in Galerie und Öffentlichen Einrichtungen organisiert. In Hamburg gab es bereits 2 Gruppenausstellungen an denen Hadeel und Aseel teilgenomen haben. Seit April 2016 sind beide an der HFBK Hamburg angenommen und nehmen dort an einem Vorbereitungskurs für Malerei und Design teil. Zeitgenössische Malerei hauptsächlich Acryl und Ölmalerei.
„Kunst ist mein Weg um mein Inneres zu zeigen, um meine Gefühle zu verarbeiten und um die Welt mit Farbe zu bereichern.“ Hadeel.

Newsletter
Abo
Gallery